Bestattungsvorsorge - eine Sorge weniger Vorsorge bedeutet - selbst zu bestimmen Vorsorge bedeutet - Notwendiges zu regeln Vorsorge bedeutet - Verantwortung zu übernehmen Vorsorge bedeutet - Angehörige zu entlasten. Seit     Januar     2004     gibt     es     von     den     gesetzlichen     Krankenkassen     zu     den Bestattungskosten   keinen   Zuschuss   mehr.   Da   niemand   vorhersagen   kann,   wie   die eigene   finanzielle   Situation   im   Todesfall,   angesichts   möglicher   anfallender   Pflege-   und Heimkosten   aussieht,   bietet   die   deutsche   Bestattungsvorsorge   die   Möglichkeit,   Ihre Bestattung   finanziell   rundrum   abzusichern.   Sprechen   Sie   mit   uns   vertrauensvoll   über Ihre   individuellen   Wünsche   und   Vorstellungen   bezüglich   Ihrer   Beisetzung.   Wir   als Bestatter werden Ihre Wünsche im Todesfall für Sie umsetzen. Das   eingezahlte   Kapital   wird   mündelsicher   und   bestverzinslich   für Sie     angelegt     und     unterliegt     der     ständigen     Kontrolle     des Aufsichtsrates.      Im      Todesfall      wird      das      Treuhandvermögen einschließlich     der     aufgelaufenen     Zinsen     an     den     Bestatter ausgezahlt.   Sie   können   sich   also   ganz   sicher   sein,   dass   das   die entsprechende   Summe   zur   Erfüllung   Ihrer   Bestattungswünsche   zur Verfügung   steht.   Im   Gegensatz   zu   normalen   Sparverträgen,   haben   Dritte   keinen Zugriff   auf   das   zweckgebunden   hinterlegte   Geld.   Auch   dann   nicht,   wenn   Leistungen des Sozialamtes Ihren Lebensunterhalt unterstützen. Sprechen   Sie   mit   uns,   Ihrem   Bestatter   aus   Goslar,   über   Ihre   Wünsche   und lassen Sie sich von uns beraten.
Klotz Bestattungen Inhaber: Detlev Peinemann Bahnhofstraße 20 38642 Goslar/Oker Telefon (0 53 21) 60 88 Mobil (01 60) 95 30 38 61 eMail: info@bestattungsinstitut-klotz.de